Wir über uns  
 
 
 

Im Ambulanten Zentrum haben sich um die Gründer Klaus-Michael Kalkbrenner, Martin Bauer und Thomas Mackert erfahrene Ärzte, Psychologen und Therapeuten/innen verschiedener Berufsgruppen unter einem Dach zusammengefunden, um Kinder und Erwachsene, sowohl bei der Prävention (Vorbeugung) als auch bei der Rehabilitation (Wiederherstellung) Hilfestellung zu geben.

Gesundheit ist wohl das wichtigste Gut im menschlichen Leben. Daher werden von der Öffentlichkeit große Anforde-rungen an die Institutionen des Gesundheitswesen gestellt.

Neue, insbesondere privatwirtschaftliche Planungsmodelle müssen in der Lage sein, den Wandel in unserer Gesell-schaft zu erfassen, passende Lösungswege anzubieten und erfolgversprechende Umsetzungshilfen zu liefern.

Unser 1993 gegründetes Unternehmen macht sich zur Aufgabe, die neuen gesetzlichen Möglichkeiten und entsprechenden Reformen wirkungsvoll in die Praxis umzusetzen.

Aufgaben und Ziele des Zentrums
Die Versorgung kranker Menschen (Erwachsene und Kinder) in der Familie, in gemeindenaher oder häuslicher Umgebung.

  • Einsatz einer oder mehrerer therapeutischer Berufsgruppen aufgrund der ärztlichen Diagnose und nach Vorlage einer vom behandelnden Arzt ausgestellten Heilmittelverordnung.
  • Frühestmögliche tägliche, zum Teil mehrstündige ambulante Rehabilitation an einem Ort (wohnortnahe Rehabilitation)
  • Die Medizinische Rehabilitation hat das Ziel, durch Leistungen die gefährdete oder bereits geminderte Erwerbsfähigkeit des Betroffenen wesentlich zu bessern oder wiederherzustellen, zumindest aber eine Ver-schlechterung abzuwenden. Weiterhin können sich
    die Leistungen darauf ausrichten, Behinderungen oder Pflegebedürftigkeit abzuwenden, zu beseitigen, zu mindern, auszugleichen, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern.
  • Gesundheitsförderung (AGF)

Wir sind sicher, dass wir einen wichtigen volkswirtschaft-lichen Beitrag für die Bevölkerung des Stadt- und Landkreises Karlsruhe und der Vorderpfalz leisten.